Sie sind hier: Startseite > Konzept > Nutzung Handwerk > 

Die Kosten

Betriebe, die den Photovoltaik-Anlagenpass bzw. Speicherpass einsetzen wollen, müssen sich auf dieser Internetseite registrieren.

Für die Registrierung wird eine einmalige Gebühr erhoben.

Die Photovoltaik-Anlagenpässe und Speicherpässe können dann bei der WFE gekauft werden.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterZu den Preisinformationen

Nutzung Handwerk

Ausgestellt wird der Photovoltaik-Anlagenpass oder der Speicherpass durch den Anlagenverkäufer, der auch die Gewährleistung für die Anlage übernimmt.

Um den Photovoltaik-Anlagenpass oder Speicherpass nutzen zu können, müssen sich Verkäufer von Photovoltaik- und Speicheranlagen auf dieser Website registrieren. Für die Registrierung wird eine einmalige Gebühr erhoben.

Registrierung und Bestellung - so geht's:

  1. Registrieren Sie sich auf dieser Webseite, hierzu müssen Sie Ihre Kontaktdaten eintragen.
  2. Mit der Registrierung stimmen Sie zu, in der Datenbank dieser Internetseite als Betrieb gelistet zu werden, der den Photovoltaik-Anlagenpass bzw. den Speicherpass anbietet.
  3. Die Registrierung wird geprüft, falls es keine Einwände gibt, wird eine Registriernummer erteilt und ihr Eintrag in der Handwerkerdatenbank freigeschaltet.
  4. Sie erhalten eine Information per email, dass ihre Registrierung erfolgt ist und werden aufgefordert, Ihr Profil in der Internetdatenbank zu ergänzen. Ihren Eintrag in die Datenbank können Sie jederzeit selbst aktualisieren. Dazu ist lediglich das Login in den geschützten Bereich erforderlich.
  5. Sie erhalten weiterhin per Post drei TAN-Nummern für die Freischaltung von drei elektronischen Anlagenpässen bzw. Speicherpässen sowie die Rechnung über die Registrierungsgebühr von der WFE mbH zugesandt.
  6. Jeder Photovoltaik-Anlagenpass bzw. Speicherpass hat eine TAN-Nummer, die den Pass freischaltet und seine Gültigkeit bestätigt. Die TAN-Nummern identifizieren auch den registrierten Betrieb.
  7. Weitere Pässe bzw. TAN-Nummern können Sie auf dieser Internetseite bestellen, wenn Sie sich mit Ihrem Passwort einloggen. Dort steht Ihnen ein Online-Shop zur einfachen Bestellabwicklung zur Verfügung.

Den Photovoltaik-Anlagenpass bzw. Speicherpass wird jeweils für eine einzelne Photovoltaik- oder Speicheranlage ausgestellt. In den Pass sind die Daten der Anlage einzutragen, die durchgeführten Arbeiten abzuhaken und das Prüfprotokoll auszufüllen sowie die Anlagen beizufügen. Es empfiehlt sich, dem Kunden alle Dokumente und Anlagen in einem Ordner zu übergeben.

Eine Kopie ist für den ausstellenden Betrieb gedacht, ein zweiter Durchschlag wird dem Kunden übergeben und kann beispielsweise für die Versicherung verwendet werden.

Registrierte Betriebe haben viele Vorteile, sie

  • erhalten das Recht, den Photovoltaik-Anlagenpass bzw Speicherpass zu nutzen
  • erhalten das Recht, mit dem Photovoltaik-Anlagenpass bzw. Speicherpass zu werben
  • können Photovoltaik-Anlagenpass- und Speicherpassformulare bestellen
  • werden auf der Internetseite gelistet und können mit der komfortablen Suchfunktion leicht gefunden werden.
  • erhalten künftig Informationen zu Normen und Richtlinien
  • werden rechtzeitig über Aktualisierungen des Anlagen- und Speicherpasses informiert